Chancengleichheit und Fairneß für wirklich alle

Carin Breuß ist Themensprecherin der Männerpartei zu Quoten und Chancengleichheit.
Zum kommenden Weltfrauentag stellt sie eine Position klar, die im Sinne eigenverantwortlicher und unabhängiger Menschen und damit vieler Frauen Österreichs ist:
„Chancengleichheit stellt einen der Grundwerte der Männerpartei dar. Auch und besonders die Männerpartei steht selbstverständlich hinter fairen Chancen und Möglichkeiten für alle Menschen“.

Besonders stört die Sprecherin der Männerpartei jedoch, gerade anlässlich des Weltfrauentages, dass die Politik ständig Chancengleichheit mit Ergebnisgleichheit verwechselt: „Die Quote ist keine Chanchengleichheit, im Gegenteil: Sie bevorzugt Frauen ohne Rücksicht auf die Leistung, sie benachteiligt Männer.
Eigenverantwortliche Frauen werden in ihrer Leistung durch die Quote stets herabgesetzt. Männer werden so schlicht ungerecht behandelt.“
Zu guter Letzt rüttelt die Sprecherin mit dem Schluss wach: „Am Weltfrauentag werden wieder Feministinnen die Quote fordern. Doch damit beleidigen sie nicht nur gerechtigkeitsliebende Frauen und Männer, sie bemuttern erwachsene Frauen, die es verdienen, als selbstständige Menschen behandelt zu werden.“
Die Männerpartei erneuert zum aktuellen Anlass ein aussergewöhnliches Angebot: „Frauen Österreichs, die Männerpartei kann Euch ein Partner sein, um Euch von der ideologischen Bevormundung selbsternannter Frauenvertreterinnen zu distanzieren. Wir können gemeinsam einen neuen Weg eines Miteinanders von Männern und Frauen beschreiten. Die engagierten Frauen in der Männerpartei stehen für die neue Gemeinsamkeit, die wir mit Euch zusammen gestalten werden!“, schliesst Carin Breuß zuversichtlich ab.

Discussion (No comments)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.