Männerpartei fordert Abschaffung des Genderbonus an Universitäten!

Carin Breuß, Kandidatin der Männerpartei zum Nationalrat und Sprecherin für Chancengleichheit, spricht aus, was viele junge Männer und Frauen satt haben:

Wer heute in Graz oder Wien Medizin studieren will, ist beim Aufnahmetest schockiert: Frauen bekommen für ihr Frau-sein Bonus-Punkte. Männern werden aus demselben Grund Punkte abgezogen!

„Das schlägt dem Fass den Boden aus! Wer hält denn uns Frauen für unfähig, uns auf gleichem Niveau mit Männern zu messen? Wer glaubt denn, dass Männer sich so etwas auf Dauer gefallen lassen?“

An den Wissenschaftsminister richtet sie klare Fragen:

  • Wird der Genderbonus auf alle Universitäten ausgeweitet werden?
  • Wann wird das Ministerium endlich gegen diesen Skandal vorgehen?
  • Wann werden leistungswillige Frauen und Männer wieder mit Respekt behandelt?

Die Forderung der Männerpartei ist klar:

  • Sofortige Abschaffung des Genderbonus!
  • Sofortige Wiedergutmachung an den unfair behandelten Männern, die genau wegen des Genderbonus nicht studieren konnten.
  • Disziplinarverfahren für die massgeblichen Kräfte, die den Genderbonus eingerichtet haben, denn so eine offene feindselige Herabsetzung von Menschen darf nie wieder vorkommen.

„Die Männerpartei stellt bei dieser Wahl erstmals ein Zeichen für echte Gerechtigkeit dar. Wir laden alle Menschen, die so ein Affront verärgert, ein, mit uns gemeinsam ein Zeichen zu setzen!“, richtet Carin Breuß eine Botschaft an alle Wähler.

Discussion (No comments)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.