Plamen Irinkov wird Bundesgeschäftsführer der Männerpartei

Die Männerpartei tritt zur Nationalratswahl an. Sie konzentriert sich dabei voll auf Vorarlberg und will dort exemplarisch der etablierten Politik zeigen, wie ihre Themen den Menschen Österreichs zunehmend wichtiger werden.

Der neu formierte Bundesvorstand der Männerpartei verkündet zu diesem Zweck eine zukunftsweisende Personalentscheidung. Dipl.-Ing. Plamen Irinkov wird zu ihrem Bundesgeschäftsführer.

Bundesvorsitzender Hannes Hausbichler ist mit Wahl hochzufrieden:

„Selten gibt es Momente, in denen sich genau die richtige Person zum perfekten Zeitpunkt anbietet: Plamen Irinkov ist erfahrener Geschäftsführer mehrerer innovativer Unternehmen in seinem Eigentum, ist bereits politisch in der Männerpartei beheimatet und in Wien wie in Feldkirch geschäftlich aktiv. Zu einem Zeitpunkt, in dem eine Bundespartei sich punktuell auf Vorarlberg konzentriert, doch den bundesweiten Aufbau gleichermassen konsequent betreibt, stellt Plamen Irinkovs Biografie genau das Idealprofil dar, das auf den Bundesgeschäftsführer der Männerpartei passt"

 

Plamen Irinkov freut sich auf seine neue Aufgabe:

"Als Unternehmer, Vater und politisch engagierter Mensch sehe ich in der Männerpartei eine besondere Entfaltungsmöglichkeit. Ich freue mich auf das Erreichen unserer grossen Ziele." Persönlich liegt ihm vor allem die gemeinsame Änderung der Lage von Trennungsvätern und -kindern am Herzen. "Die Männerpartei hat schon ein großes Stück an Bewusstseinsbildung in Österreich bewirkt. Jetzt krempeln wir die Ärmel auf, um Gesetze und Ämter zu ändern. Wir müssen dafür gar nicht in der Regierung sein: Nehmen wir den Parteien Stimmen weg, bringen wir den Stein ins Rollen. Das Ungerechtigskeitsgefälle ist hoch genug, der Stein wird dann nicht mehr aufzuhalten sein!", schließt Plamen Irinkov zuversichtlich ab.

 Kontakt: Plamen.Irinkov@maennerpartei.at

Discussion (No comments)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.