Vatertag 2015: Bericht in der Tiroler Tageszeitung erschüttert!

Hannes Hausbichler freut sich über den Mut der „Tiroler Tageszeitung“, die prekäre Lage vieler Väter zu thematisieren:

„Durch unsere Rat- und Hilfe-Tätigkeit in der Anlaufstelle „Männerservice“ können wir auf viele, erschütternde Fälle blicken. Einen dieser Fälle hat die „Tiroler Tageszeitung“ zum Vatertag aufgegriffen.

Die Berichterstattung der Medien ist essenziell wichtig für die Väter in Tirol und Österreich. Viele Menschen wissen noch immer nicht um die Missstände und Ungerechtigkeiten, welche Väter in unserem Land erleben. Mutige Medien haben schon immer in der neueren Geschichte den Ausschlag zu einer notwendigen Kehrtwende gegeben. Sie haben die Fehler eines Systems beim Namen genannt und den Menschen die Augen geöffnet.“

Der Bundesvorsitzende der Männerpartei schliesst mit der Hoffnung ab: „Es ist gut, wenn die Medien das Väterthema aufgreifen. Sie sollen das objektiv und kontrovers tun. Väter sollen gleichberechtigt wie Mütter zu Wort kommen, natürlich und erst recht bei Härtefällen. Durch den Mut zur Gegenüberstellung des Erlebten, durchaus anonym oder notfalls offen, kommt die Wahrheit zutage und bleibt schliesslich den Menschen die Entscheidung, welche Meinung sie sich bilden sollen.

 

Discussion (No comments)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.