Wahlaufruf, 13. Oktober: Ein Angebot an alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger

Warum sollen Sie die Männerpartei in den Vorarlberger Landtag 2019 wählen?

Jeder und Jede kennt mindestens Einen im näheren Umfeld, der durch Vorarlbergs Familien-Unrecht schwer betroffen ist, hat das Leid für Väter, Kinder und Verwandte selbst fast hautnah gespürt.

Zudem sind die meisten Menschen trotz medial/politischer Werbetrommel für die Anti-Männer-Quote zu Recht skeptisch und besorgt.

Die Landtagswahlen werden in der jetzigen Parteienlandschaft rein gar nichts verändern. Was auch immer sie wählen zwischen ÖVP, FPÖ, Grünen, SPÖ oder Neos: Eine Stimme für diese bewirkt nichts. Schwarz-Grün ist fix, der Rest der Parteienlandschaft bleibt unverändert.

In dieser Wahl ist daher Ihre Stimme frei für Neues, frei für das Wichtigste im Leben der Vorarlberger: Für Familie und ein gerechtes Umfeld!

Daher richtet die Männerpartei an alle Menschen in Vorarlberg ein Angebot, eine Chance zum Durchbrechen des Eises, mit dem diese Landtagsparteien kalt und herzlos von oben blockieren:

Junge Männer wählen mit der Männerpartei
– Chancengleichheit statt Behindern und Ausbremsen junger Männer in Berufseinstieg und Weiterentwicklung wegen der um sich greifende Anti-Männer-Quote
– die Freude auf eine spätere Familie unter gleichwertiger Elternschaft statt Familienrechtschaos

Junge Frauen wählen durch die Männerpartei
– die Freude auf eine spätere Familie, weil ihre Partner keine Vorbehalte mehr gegen den Schritt in die Elternschaft haben, da junge Väter keine Angst mehr vor der Willkür des herrschenden Familienrechts haben zu brauchen
– echte Emanzipation statt Feminismus, mit der Stärkung eigener, maßvoller, unterbrechungsfreier Berufstätigkeit und Eigenabsicherung

Väter erhalten über ihre Stimme für die Männerpartei
– sofort endlich gesicherten Kontakt zu ihren Kindern und somit die Wahrung grundlegener Menschenrechte für sie, ihre Kinder und ihre Verwandten
– menschenwürdigen Umgang der Behörden statt die Behandlung einer Melkkuh
– faire Regelungen statt aus Geldgier gehässig geführte Scheidungskriege
– die Sicherheit auf ihre eigene, volle Pension, statt heimlichem Rentenklau durch Pensionssplitting

Müttern bietet die Männerpartei
– die Sicherheit, dass deren Söhne einmal guten Kontakt zu ihren Kindern haben können, und somit, dass sie selbst als väterliche Großmütter eine erfüllte Zeit mit den eigenen Enkeln erleben können, anstatt wie so viele andere Omas von der Mutter ihrer Enkel verteufelt und als Hass- und Hetzeobjekt behandelt werden

Pensionisten wählen die Männerpartei, damit
– ihre eigenen Pensionen besser gesichert sind, wenn nicht durch das Pensionssplitting ein großer Teil der jüngeren Beitragszahlerinnen wegen falscher Anreize wegbricht
– sie ihren Kindern und Enkelkindern die faire Behandlung im Familienrecht zugestehen wollen, die ihrer eigenen Generation schändlich versagt wurde

Mit Ihrer Stimme, beherzt, mutig und bewusst für die Männerpartei, schaffen wir gemeinsam einen Neustart in Vorarlberg, ganz im Sinne der Fortsetzung des Parteinamens der Männerpartei: Für ein faires Miteinander!

2019-10-11

Discussion (No comments)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.