Thema - Gewaltschutz

Gewaltschutz: Österreich verrennt sich immer tiefer

Die Corona-Krise zeigt ernste Nebenwirkungen für Österreichs Männer und die gesamte Gesellschaft. Pauschalurteile und negative Vorurteilsbildung gegen Männer spitzen sich zu.   Zu Beginn der Krise verkündeten die Frauen- und die Justizministerin…

Weiterlesen

Männerpartei zur Corona-Krise

Der gesellschaftliche Konsens ist unbestritten: Die Corona-Krise ist ernst, Handeln ist notwendig. Doch die Männerpartei gibt zu bedenken: Wir stolpern von einer Krise in die Nächste. Gestern herrschte die Klimakrise…

Weiterlesen

Frauentag anders betrachtet: Gewalt

Gewalt stellt seit Anbeginn die Schattenseite menschlichen Zusammenlebens dar. Sie tritt in vielen Facetten auf und kann von allen Seiten ausgelöst werden. Einen gewaltfreien Staat wird es nie geben, denn Gewalt…

Weiterlesen

Wegweisung und Betretungsverbot

Vielen Wegweisungen liegen nicht einmal Beweise zu Grunde. Im TV-Bericht gerät leider der Lösungsvorschlag der Männerpartei zu kurz: Gewaltschutzhäuser für Männer und Frauen sind die bessere, sicherere Lösung mit weniger Willlkürgefahr.

Bericht

Politische Konsequenzen aus der Wegweisung von Rolf Gerst*

Die Männerpartei greift den Männerservice-Fall um die Wegweisung von Rolf Gerst* auf und fordert politische Konsequenzen. Sehen Sie hier den Männerservice-Report über diese Wegweisung: http://www.maennerservice.at/report/mit-der-hochschwangeren-tochter-weggewiesen/ Warum erhält Josefine* offenbar eine…

Weiterlesen